Der KSK

 

Der Kunsthistorische Studierendenkongress (KSK)

 

 

 

Der KSK wird seit 1969 (damals: Kunsthistorische Studierendenkonferenz) an einer deutschsprachigen Universität ausgerichtet. Er versteht sich als Vollversammlung aller Studierenden der Kunstgeschichte im deutschsprachigen Raum und entspricht dem wichtigsten Gremium seiner Art. Der Kongress findet einmal pro Semester an wechselnden Standorten statt. Beim 92. Kunsthistorischen Studierendenkongress in Münster im Juni 2017 wurde der Standort Hamburg während der Vollversammlung von allen Teilnehmenden einvernehmlich für die Ausrichtung des 94. KSK 2018 gewählt. Während des Kongresses versammeln sich KommilitonInnen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz. Mehr Informationen findest du unter:

 

https://der-ksk.org/

 

 

 

93. KSK in Bern
FROUÄSACH

 

 

 

92. KSK in Münster
Projekt, das

 

 

 

91. KSK in Leipzig
Vermeintlich anders.